IPAScanner findet Spyware in iPhone Apps

Einige Apps für das iPhone aus dem iTunes Store sind mit einem Spionageprogramm von Pinch Media versehen.

Das schlimme daran ist, das dies bewusst von den Herstellern gemacht wird. Klar das die Entwicklung von Apps Geld kostet. Aber man sollte doch schon darauf Hinweisen, das mit dem App auch ein Spionageprogramm auf dem iPhone landet.

 

Welche Informationen von den Apps gesendet werden listet Pinch Media hier auf.

  • das iPhone Modell
  • Version der Firmware
  • Programmversion
  • eindeutige ID des iPhones
  • Start Datum und Uhrzeit der Applikation
  • Ende Datum und Uhrzeit der Applikation
  • ob die App gecrackt ist

Private Nutzerdaten sind natürlich auch dabei:

  • Jailbreak des Gerätes
  • aktuelle Position des Gerätes
  • Geschlecht des Users (wenn die App über das Facebook Connect Feature verfügt)
  • Geburtsmonat des Users (wenn die App über das Facebook Connect Feature verfügt)
  • Geburtsjahr des Users (wenn die Facebook App installiert ist)

Mit dem Programm IPAScanner ist es möglich die betroffenen Programm zu finden und so gezielt zu löschen.

Folgende Anleitung soll Euch beim finden der Spyware auf dem iPhone helfen:

 

1. Download des Programms IPAScanner (Download über www.eraser.org)

2. Entpacken des Programms in ein beliebiges Verzeichnis

3. Starten von IPA Scanner.exe

4. Hinzufügen des iTunes Apps Verzeichnisses

IPAScanner Add Folder

In Windows 7 ist dies das Verzeichnis

C:Users<Benutzer>MusiciTunesiTunes MediaMobile Applications

iTunes Mobile Applications

5. Start des Spyware Scans

IPAScanner start Scan

6. Das Ergebnis vom Spywarescan

IPAScanner Ergebnis

Im Ergebnis ist gut zu sehen, das AroundMe Datenan Pinch Media sendet.

Nun sollte man überlegen ob man die Software wirklich braucht. Löschen kann man diese über iTunes.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.