Ranorex Test durch Cache beschleunigen

Ranorex ist ein Programm um automatische Testabläufe in Windows Umgebungen durchzuführen. Dabei deckt Ranorex bei der Erkennung von Controls ein breites Spektrum ab. Ranorex kommt mit den aktuellen Windows Version sowie Browser Versionen von Google Chrome, Firefox, Internet Explorer und Safari zurecht. Zahlreiche Frameworks und Technologien werden ebenfalls Unterstützt. Siehe http://www.ranorex.com/automate-testing-of-desktop-web-mobile-software.html

Grundsätzlich empfiehlt es sich, für die Tests ein Repository der AUT (Applikation Under Test) mit den verschiedenen Controls anzulegen. Werden Aktionen im Ranorex mit dem Recorder aufgenommen, geschieht das ganz automatisch. Ansonsten ist dies über den Button „Track“ im Repository möglich.

track

Globales Cache aktivieren

Vorher sollte in den „Global Settings“ im Register „Repository Defaults“ geprüft werden ob die Checkbox „Enable app folder caching“ aktiv ist.

cache app folder

Ist dies Option aktiv, wird bei allen Zugriffen auf das Repository erst der Cache benutzt.

Die Einstellung, ob Elemente aus dem Cache benutzt werden hängt am „App Folder“ bzw. „Rooted Folder“.

 

Cache für Einzelne Gruppen aktivieren

Unter Umständen kann es notwendig sein, dass die globale Einstellung „Enable app folder caching“ deaktiviert sein sollte. Dann lässt sich im Repository die Einstellung für jeden „App Folder“ und „Rooted Folder“ separat anpassen.

Properties

 

Cache Programmgesteuert aktivieren

Auch eine manuelle Aktivierung im Programmcode ist möglich. Dazu muss lediglich ein using Block angelegt werden.

 

using Ranorex.Core;
…
using (new CacheSessionContext())
{
// Dein Programmcode
}

 

Wird CacheSessionContext mit dem Argument true aufgerufen, wird die Bildung eines neuen Caches erzwungen.

 

Zusammenfassung

Die Cache Option sollte so oft wie möglich genutzt werden. Wenn auch nicht global.

In einigen Fällen erreicht ich, durch das setzen des Caches (im Repository und programmgesteuert), eine Beschleunigung beim überprüfen einzelner Elemente um den Faktor 10.

Links: http://www.ranorex.com/support/user-guide-20/lesson-6-ui-mapping-with-ranorex-repository/repository-item-properties.html

http://www.ranorex.com/support/user-guide-20/lesson-6-ui-mapping-with-ranorex-repository/repository-settings-dialog.html#c3285

http://www.ranorex.com/Documentation/Ranorex/html/T_Ranorex_Core_CacheSessionContext.htm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.